HD+ passt Servicepauschale zum 15. Februar 2017 an

User avatar
Black_Angel
Standard User
Posts: 74
Joined: 29 Sep 2013 20:06
Location: Arad- Karlsruhe

HD+ passt Servicepauschale zum 15. Februar 2017 an

Unread postby Black_Angel » 28 Nov 2016 22:45

Zum Jahresbeginn 2017 werden HD-Plus-Kunden etwas tiefer in die Tasche greifen müssen. Die TV-Plattform passt seine Preise an und wird künftig im Jahr genau so viel Kosten wie das DVB-T2-HD-Angebot Freenet TV.

Während das Angebot von HD Plus regelmäßig größer wird, wie die Integration von Eurosport 1 HD ins Senderpaket am Montag belegt, blieb der Preis für die TV-Plattform von Astra bisher stabil. Zu Beginn des neuen Jahres wird das Angebot jedoch die Preise um zehn Euro im Jahr anpassen.

Ab 15. Februar wird die Verlängerung des HD-Plus-Abos um ein Jahr damit 70 statt bisher 60 Euro kosten, auch der UVP der HD-Plus-Karten beträgt mit 75 Euro zehn Euro mehr als bisher. Das monatliche Abo wird mit 5,75 Euro den gleichen Preis haben, wie das Mitbewerber-Angebot Freenet TV. Unter diesem Banner werden ab Start des neuen digital-terrestrischen Standards die HD-Angebote der Privatsender vermarktet.

Bis 22. Dezember können von Herstellern und Händlern HD-Plus-Karten noch zu den bisherigen Konditionen geordert werden.
Zudem will die TV-Plattform ihr Angebot an die sich wandelnden Sehgewohnheiten anpassen, wie Timo Schneckenburger, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei HD Plus, betont: "Konsumenten des digitalen Zeitalters wollen hohe persönliche Flexibilität in der TV-Nutzung, ein sich beständig weiterentwickelndes Content-Angebot sowie bestmögliche Bild-Qualität."

Deshalb wird künftig "HD Plus ExtraScreen" angeboten, über das mit der Connect-App HD-Plus-Kunden die Möglichkeit gegeben wird, das Programm über alle smarten Mobilgeräte im Heimnetzwerk zu sehen.

Quelle: Digitalfernsehen

HD+ passt Servicepauschale zum 15. Februar 2017 an
HD+ Karten für Fachhändler zu aktuellen Einkaufskonditionen noch bis einschließlich dem 22. Dezember 2016 orderbar
HD+ passt zum 15. Februar 2017 die technische Servicepauschale für die Nutzung der HDTV-Plattform an. Das kündigte der Plattformanbieter am 28. November an. Die dafür notwendigen prozessualen Vorläufe wurden am 28. November gestartet. Fachhändler können HD+ Karten zu aktuellen Einkaufskonditionen noch bis einschließlich dem 22. Dezember 2016 ordern. Darauf wies das Unternehmen aus Unterföhring hin.

„Bis einschließlich 22. Dezember diesen Jahres können Fachhändler beliebig viele HD+ Karten zu den aktuellen Einkaufskonditionen mit der aktuellen UVP von 65 Euro ordern. Danach können bis zum 15. Februar keine HD+ Karten mehr bestellt werden“, sagt Timo Schneckenburger, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb der HD PLUS GmbH.

Ab dem 15. Februar 2017 gelten folgende neue Endkundenpreise:

•eine HD+ Verlängerung für zwölf Monate kostet 70,- EUR (bisher 60,- EUR)
•die UVP für die HD+ Karte beträgt dann 75,- EUR (bisher 65,- EUR)
•das monatlich kündbare Abonnement kostet 5,75 EUR/Monat (bisher 5,- EUR)
Die HD+ Karten mit der neuen UVP können ab dem 15. Februar 2017 bestellt werden. HD+ Verlängerungen mit dem neuen Preis sind ab dem 8. Februar bestellbar, können aber ebenfalls erst ab 15. Februar verkauft werden.

23. Sender: Eurosport 1 HD ab 1. Dezember 2016 bei HD+


Deci inseamna ptr cei care folosesc cartela- SE VA SCUMPI

HD Plus passt Preise an (70 statt bisher 60 Euro)- la 70 de eroi /An

Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest